Blog Kategorie 1

Der ganz normale Wahnsinn

Geschichten aus dem Alltag inklusiver WGs

Blog Kategorie 2

WOHN:SINN on Tour

Zu Besuch bei inklusiven Wohnprojekten

Blog Kategorie 3

Auf dem Weg

Erwartungen, Hürden & Fortschritte bei der WG-Gründung

Blog Kategorie 4

Ratgeber

Tipps, Kommentare und Berichte von Veranstaltungen

Mach mit: Covid-19-Studie „Erwachsene mit und ohne Behinderung“

Bisher wissen wir erst wenig über die kurzfristigen Auswirkungen der Corona-Einschränkungen und darüber, wie sich die Lage auf das Wohlbefinden und das Leben von Menschen mit Behinderung auswirkt. Um diese Themenbereiche besser einschätzen zu können, gibt es eine Online-Studie, die noch Teilnehmer sucht. Nimm dir jetzt ein paar Minuten Zeit und hilf mit, die Situation für uns alle zu verbessern!

Warum das wichtig ist? Es muss dringend mehr mit und über Menschen mit Einschränkungen gesprochen werden. Vor allem in Zeiten, in denen sich diese Gruppe aus gesundheitlichem Selbstschutz weiter zurück ziehen (muss) und gesellschaftlich unsichtbar wird. Die Studie ist ein guter Weg, um wissenschaftliche Erkenntnisse über die Situation zu gewinnen und zu lernen, wie man auch bei potentiellen zukünftigen Pandemien die Randgruppen und ihre Bedürfnisse nicht aus den Augen verliert.

Konkret untersucht das IMPAK-Forschungsprojekt der Universität Hamburg die Handlungsspielräume von Menschen mit komplexen Beeinträchtigungen, die in Wohnangeboten leben. Der Fokus liegt dabei aktuell auf der Situation von Menschen, deren Leben schon vor der Covid19-Pandemie von hoher sozialer Abhängigkeit geprägt war und die nun von noch mehr Exklusion bedroht sind.
Das Forschungsprojekt unterstützt die laufende Studie der Universität Michigan in Kooperation mit Prof. Prosetzky von der Hochschule Görlitz. Durch einen Fragebogen, der sich an alle Menschen mit Behinderung richtet, sollen sowohl längerfristige Folgen für den Einzelnen sowie gesellschaftliche Auswirkungen untersucht werden.

Sei jetzt mit dabei! Den Fragebogen findest du unter folgendem Link:
>> Zum Fragebogen
Autoreninformation
Autor: Kati EichnerE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Beschreibung:
Gesuche des Autors:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren