Suche schließen

Suche

© WOHN:SINN

Regionaltreffen Westdeutschland in leichter Sprache

Sie interessieren sich für inklusives Wohnen? Wir laden Sie herzlich ein zum Regionaltreffen von WOHN:SINN. Hier lernen Sie mehr über inklusives Wohnen. Und Sie lernen andere Menschen kennen, die inklusiv wohnen möchten - oder es schon tun.

Unser Treffen in leichter Sprache ist insbesondere gedacht für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. Das Treffen findet online statt. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Sie haben Probleme mit der Anmeldung über eventbrite? Dann können Sie sich gerne an gabi.weiss@wohnsinn.org wenden

Auf der folgenden Karte sehen Sie die Einteilung der Regionen von WOHN:SINN. Die Netzwerktreffen der anderen Regionen finden Sie unter: www.wohnsinn.org

Wann:

25. März 2022
von 15:00 bis 16:30 Uhr

Wo:

Online

Veranstalter:

WOHN:SINN - Bündnis für inklusives Wohnen e.V.

Kosten:

kostenlos oder freiwillige Spende

Christiane Strohecker
Leitung Regionalstelle West von WOHN:SINN

Christiane Strohecker ist Mit-Initiatorin und Geschäftsführerin von inklusiv wohnen Köln e.V. und begleitet zahlreiche Elterngruppen und Träger als freie Beraterin auf dem Weg zum eigenen Projekt. Zum inklusiven Wohnen kam sie über Ihre Tochter, die mit einer schweren Mehrfachbehinderung lebt. „Es gab damals keine Wohnmöglichkeiten für Menschen mit schweren Behinderungen außerhalb von Heimen, das konnte ich mir nicht für sie vorstellen.“ Christiane Strohecker machte sich zusammen mit anderen Eltern und Betroffenen auf den Weg, fand ein Grundstück, einen Investor – und Schritt für Schritt entstand mit dem inklusiven Haus in Köln ein Wohnprojekt, das einzigartig ist und bereits mehrere Preise gewonnen hat. Damit es andere leichter haben, gibt Christiane Strohecker mit der Regionalstelle West von WOHN:SINN ihr Wissen an Privatgruppen sowie Organisationen der Behindertenhilfe und Wohnwirtschaft in Westdeutschland weiter.

Kontakt: www.wohnsinn.org/kontakt