Suche schließen

Suche

© WOHN:SINN

Richtig beraten rund um inklusive Wohnformen

In inklusiven Wohnprojekten leben Menschen mit Behinderung in einer lebendigen Gemeinschaft zusammen mit Studierenden und anderen. Die Vorteile dieser neuen und zukunftsweisenden Wohnform sind vielfältig! 
Im Workshop erhalten Sie Einblick in erfolgreiche inklusive Wohnformen und lernen, wie Sie Ihre Klienten rund um das Thema gut beraten können. 
Der Unkostenbeitrag beträgt 79,00 Euro/Person. 


Inhalte:

  • Was ist inklusives Wohnen
  • Best-Practice-Beispiele und geplante Projekte in der Region 
  • Vorteile des inklusiven Wohnens für die Klienten 
  • Welche inklusive Wohnform ist für wen geeignet (Wohntypen-Test)?
  • Vernetzung in der Region: Wie befähige ich Klienten und Angehörige, einen Stammtisch zu gründen?
  • Beratungsleitfaden 
  • Übungseinheiten zum Vertiefen der Inhalte 

Enthalten sind Getränke, Pausensnacks und ein Mittagessen. 
Außerdem ein kostenloses „Follow-Up“: zwei Monate später, 2 Std. Online-Beratung zur Festigung des Wissens und zur kollegialen Beratung. 

Wann:

12. Mai 2022
von 10:00 bis 17:00 Uhr

Wo:

Köln

Veranstalter:

WOHN:SINN - Bündnis für inklusives Wohnen e.V.

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter:innen von KoKoBes in Westdeutschland.

Kosten:

79 Euro/Person

Christiane Strohecker
Leitung Regionalstelle West von WOHN:SINN

Christiane Strohecker ist Mit-Initiatorin und Geschäftsführerin von inklusiv wohnen Köln e.V. und begleitet zahlreiche Elterngruppen und Träger als freie Beraterin auf dem Weg zum eigenen Projekt. Zum inklusiven Wohnen kam sie über Ihre Tochter, die mit einer schweren Mehrfachbehinderung lebt. „Es gab damals keine Wohnmöglichkeiten für Menschen mit schweren Behinderungen außerhalb von Heimen, das konnte ich mir nicht für sie vorstellen.“ Christiane Strohecker machte sich zusammen mit anderen Eltern und Betroffenen auf den Weg, fand ein Grundstück, einen Investor – und Schritt für Schritt entstand mit dem inklusiven Haus in Köln ein Wohnprojekt, das einzigartig ist und bereits mehrere Preise gewonnen hat. Damit es andere leichter haben, gibt Christiane Strohecker mit der Regionalstelle West von WOHN:SINN ihr Wissen an Privatgruppen sowie Organisationen der Behindertenhilfe und Wohnwirtschaft in Westdeutschland weiter.

Kontakt: www.wohnsinn.org/kontakt